KSD-FIRTEC): Sorgt in KSD Monitoren für eine zeitrichtige, impulstreue Wiedergabe



In allen KSD-Lautsprechern arbeitet die von uns entwickelte FIR-Filter Technologie FIRTEC. Diese sorgt für die zeitrichtige, phasenlineare und tonal korrekte Wiedergabe des Musiksignals. Dabei läuft im internen DSP ein physikalisches Modell des Lautsprechers mit Chassis, Elektronik, Gehäuseform u.v.m. Die Parameter des Modells werden durch Messungen am realen Lautsprecher erzeugt wodurch alle Toleranzen der verwendeten Komponenten wie Chassis, Elektronik oder Verstärker und sogar die akustischen Phänomene an den Gehäusekanten berücksichtigt werden. Das Hauptmerkmal der FIRTEC-Technologie ist, dass sie nicht nur den Amplitudenfrequenzgang, sondern auch den Phasenverlauf linearisiert. Mit anderen Worten: Das FIRTEC-Verfahren spielt  die Musik klanglich unverfälscht mit ihrer korrekten Zeitstruktur.





.




NE-X-T(™) Technologie in der Linespeaker-Serie:

Die Wiedergabe des Mittel- und Hochtonbereichs geschieht bei diesen Lautsprecher durch eine Zylinderwelle. Bei einer Zylinderwelle reduziert sich die Schallenergie bei Verdoppelung des Abstandes um 3dB, bei einer normalen Kugelwelle beträgt diese Reduktion 6dB. Das bedeutet, dass mit dem KSD-Linemaster auch in größeren Räumen der Hörbereich praktisch überall näher am Lautsprechern liegt. Die Intensität des Schalls am Ohr hat einen deutlich höheren Anteil an Direktschall durch diese Verfahren und umgekehrt einen deutlich reduzierten Anteil an indirektem oder reflektiertem Schall. Die Raumeigenschaften haben daher einen wesentlich geringeren Einfluss auf die Akustik. 























FIRTEC-Visualisierung
















Punktschallquelle - koaxiales Design:


Beim koaxialen Chassis sitzen die einzelnen Schallelemente auf einer Achse hintereinander. Bei den Chassis der Reference-Line sitzt der Hochtöner zentral in der Mitte der Bass/Mitteltonmembran. Dies hat viele
Vorteile im Vergleich zu einem Standard-System. Die Membranform des Tief-/Mitteltöners bildet einen Wellenformer für die Hochtonabstrahlung  und lenkt den Schall gleichmäßig auf den Hörplatz. Dadurch reduziert sich der Einfluss der Raumakustik auf beim Abhören. Gleichzeitig erlaubt der Koaxiallautsprecher als echte Punktschallquelle  einen deutlich größeren Bewegungsbereich beim Hören, da Laufzeitunterschiede zwischen den einzelnen Wegen ausgeschlossen sind.



 
 
E-Mail
Anruf
Instagram